0024 – ProtestpoDDcast

Vorfeiertag! Also trafen sich Marcel und Böhler um endlich wieder zu poDDcasten.
Allerdings hakte es ein wenig mit den Themen, also ist es der langatmigste poDDcast der Menschheitsgeschichte.

Es geht um Böhlers neue Fotoprojekte, um die neue Protestwahlpartei FDP, Rentenversicherung und so weiter und so weiter..

Play: poDDcast 0024 – ProtestpoDDcast

One thought on “0024 – ProtestpoDDcast”

  1. Zu dem Thema “….die Eltern bekommen ja total viel Geld, tausende Euro…” kann ich ja mal als “Betroffener” ein paar Worte sagen. Nach unserem ersten Kind konnten wir uns von diesem Haufen Geld ein Haus kaufen und für jeden war ein neues Auto drin. Jetzt beim nächsten Kind planen wir ein größeres Haus und für jeden einen Cabrio Sportwagen, denn wir wissen gar nicht, wohin mit dem vielen Geld.

    — Naja jetzt mal im Ernst: Beim ersten Kind haben wir beide noch in Gera gewohnt und sind beide arbeiten gegangen. Das Geld was wir beide zusammen verdient haben, hat gereicht um über die Runden zu kommen und etwas übrig zu haben. Als das Kind kam, hat meine Freundin nur noch den ALGII Satz bekommen. Das führte dazu, daß plötzlich in der Familienkasse jeden Monat ein ziemliches Loch war. Sämtliche Rücklagen wurden in der Zeit aufgebraucht, denn schließlich muss man ja auch jede Menge neue Sachen für das Kind kaufen. Später als meine Freundin wieder gearbeitet hat, kamen dann Kosten für Kindergarten usw. dazu. Von den Kosten die wir jetzt hier unten in Stuttgart haben, will ich mal gar nicht anfangen. 350 EUR pro Monat für den Kindergarten, ab September werden es 550 EUR pro Monat für die Hortbetreuung in der Schule (damit wir beide arbeiten gehen können). Und im August kommt unser zweites Kind und das bedeutet dann doppelte Fix-Kosten. Von den zusätzlichen Kosten für Lebensmittel, Sport usw. will ich mal gar nicht anfangen. Den halben Punkt bei der Steuerklasse kann man da auch in der Pfeife rauchen. Auch das Elterngeld, das mit 60% soch hoch ist, wie das Arbeitslosengeld ist eine erhebliche Einschränkung. Also sorry, aber mit eurer Meinung habt ihr einfach keine Ahnung von den tatsächlichen Zuständen.
    — Die einzigen bei denen sich Kinder “finanziell lohnen” sind HARTZ IV Empfänger. Denn für die ist ein Kind tatsächlich eine zusätzliche Einnahmequelle und sie bekommen vom Amt die komplette Babyausstattung gesponsort.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>