0014 – Podcastwisser hören mehr.

Huh! Nicht erschrecken!
90 Minuten poDDcast an einem Stück. Und davon 90% Politik. Wir wissen auch nicht so richtig, wie wir das gemacht haben. Und warum.
Trotzdem gehts um Muslime, Westerwelle, Hartz IV.I (Basisgeld…höhöhö) und Stuttgart 21.
Als Auflockerung gibts wie immer sensationelle Musiktipps und jede Menge Krims Krams drumrum.

poDDcast 0014 – Podcastwisser hören mehr.

Shownotes:

5 thoughts on “0014 – Podcastwisser hören mehr.”

  1. Da ich hier ganz alleine sitze und ihr mir zu nachtschlafender Zeit den Hintergrund bebrabbelt, mach ich jetzt einfach mal meine eigenen Shownotes.

    Los geht es mir dem weltbesten Bier. Das kommt nämlich nicht aus Sachsen, sondern aus dem thüringischem Schwarzbach und hört auf den schönen Namen “Raubritter Dunkel”. Für Pilsfreunde gibt es dort die “Hopfenperle”. http://www.schlossbrauerei-schwarzbach.de/

    Sixtus rockt! Schon wegen http://vimeo.com/14452095

    Wenn Arbeit was tolles wäre, würden die Reichen sie für sich behalten! (Dipl.-Ing. Dr. A. Narcho in “Stell dir vor es gibt Arbeit für alle und keiner geht hin”)
    Oder aber mit den Worten des grandiosen Götz Widmann: “Der Mensch ist nicht allein zum Funktionieren auf der Welt. Der Mensch braucht nicht die Arbeit. Der Mensch er braucht nur Geld.” http://www.goetzwidmann.de/lyrics/das-recht-auf-arbeitslosigkeit/

    …to be continued. Ich geh mal mit dem Hund raus.

  2. Also mich nervt das #S21 schon so langsam. Aber wir werden hier auch täglich noch viel mehr damit bombardiert. Ich war selbst ein paar mal im Schloßgart, als keine Ausschreitungen waren und habe mit Leuten gesprochen und eine Fotoserie gemacht. Es ist auf jeden Fall eine interessante Stimmung, die dort herrscht. Nichtsdestotrotz bin ich für den neuen Bahnhof, aber ich bin gegen die Art, wie hier in einer Demokratie mit dem Volk umgegangen wird.

    Die Aussage, daß die Freiflächen wieder begrünt werden sollen, stimmt so nicht ganz, denn dort befindet sich das Dach des unterirdischen Bahnhofs, das mit Licht- und Lüftungskuppeln versehen wird. Siehe: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Stuttgart_21_Tiefbahnhof_Bauphasen.png&filetimestamp=20101011152715

    Das Stadtgebiet Stuttgart hat nicht so viele Grünflächen wie DD. Der Schloßpark ist die grüne Lunge der Innenstadt und dort sollen alle rund 300 Bäume gefällt werden. Die 25 von letzter Woche waren nur der Anfang. Es gibt im Schloßpark 90 jährige Frauen, die erzählen interssante Geschichten. Z.B. wie sie damals im 2. WK, als Stuttgart wegen der Industrie mit Bombenangriffen eingedeckt wurde, nach den Bombenangriffen sofort in den Schloßpark gerannt sind, um die damals 200 Jahre alten Platanen zu löschen. Jetzt sind diese Bäume fast 300 Jahre alt und werden gefällt. Sowas nimmt die Leute hier schon mit. Da gehts nicht um prinzipiellen Oppositionswillen, sondern einfach darum, daß nicht genügend die Vorteile von S21 vermittelt wurden.

    Eure Kritik an Ausschreibungen mag talweise berechtigt sein, allerdings kenne ich aus meinem Berufsleben in der größeren Mehrheit öffentliche Ausschreibungen bei denen alles korrekt zugeht. Ihr solltet über Ausschreibungen nicht so pauschal urteilen.

  3. Hi,
    erstmal “Sorry” für die Störung am Anfang der Folge! ;))
    Heute will ich auch mal meinen Senf dazu geben, also ich hab keine Ahnung ob der Bahnhof in Stuttgart gebraucht wir’s oder nicht und ich kann und will mir da kein Urteil erlauben. Ich denke aber das das eine Angelegeheit der Stuttgarter und vielleicht BadenWürtenberger ist und deshalb sollten sie das lösen ohne das sich da Hinz und Kunz einmischt und Leute von überall dort hinfahren und sich reinhängen! Außerdem wird da sicher von den Medien viel aufgebauscht! In einer Sache muss ich mich dem Politiker im Interview teilweise anschließen: das ist eine Sache, welche Erwachsene Menschen versaut haben und da sollten Kinder raus gehalten werden! Ein Polizist wird hoffentlich nicht mit Vorsatz ein Kind schädigen, aber man sollte Kinder ( vor allem keine Babys) mit zum einer Demo bringen!!!

    Im Großen und Ganzen zeigt das alles aber wieder mal wie die Politik an der Bevölkerung vorbei herrscht! Und daran muss sich auf lange Sicht etwas ändern!

  4. Diesmal (noch) nicht bis zu Ende gehört, trotzdem wie immer wunderbar. Meines (heute-journal) Wissens hat die Bahn sich verpflichtet genau soviele Bäume neu zu pflanzen, wenn nicht sogar mehr, bin mir da aber nicht mehr so sicher – das wäre auch völlig unlogisch gewesen, wenn dies nicht so wäre, da jede größere Stadt ein Baumbestandsamt hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>