0012 – Auch Sarrazin muss GEZ bezahlen

Spartacus23 und Böhler quatschen wieder.
Und zwar so richtig! 140 Minuten geballt mit Sarrazin, Ausländerproblematik, GEZ, Böhlers Modelabel und einem Designverbrechen an einer weltbekannten Oper.

Eine Sendung mit dem Prädikat: Blutdrucksteigernd.

poDDcast 0012 – Auch Sarrazin muss GEZ bezahlen.

Shownotes:

poDDcast bei iTunes adden.
poDDcast bei Twitter
poDDcast bei Facebook

4 thoughts on “0012 – Auch Sarrazin muss GEZ bezahlen”

  1. Am besten Du sagst mal, in welche Straßen man in Stuttgart nicht reingehen soll. Nicht daß ich da aus Versehen hingehe. Also ich bin viel in Stuttgart unterwegs und kenne solche Beschreibungen nicht. Ich finde, daß es gerade hier ein friedliches gemeinsames Zusammenleben sehr gut gelungen. Meine Eindruck von Stuttgart ist eine weltoffene, lebendige und kulturell interessante Stadt, in der überdurchschnittlich viele freundliche Menschen leben. Ich lade Dich ein, hier mal vorbei zu kommen. Am 11. und 12.09 ist auch hier Barcamp.

  2. da habt ihr ja jede menge themen angesprochen, bei dem wohl jedes eine ganze sendung füllen könnte.
    zum herrn s.: ich frag mich bei der ganzen sache eher, warum ihn so eine große bühne gegeben wird, die thesen sind provokativ und wurden teilweise sofort wiederlegt (bzw. hatten nichtmal eine wissenschaftliche grundlage). warum ihn also wichtiger machen als er ist, so hat er doch das erreicht was er wohl (?) wollte, sein buch verkaufen und sich ins licht rücken.

    thema gez: wir alle wohlen wohl öffentlich rechtl. rundfunk, ich jedenfalls. aber knapp 20€, tut mir leid aber das finde ich ganz schön fett. ihr kennt bestimmt ja den videopodcast fernsehkritik.tv und wenn man da teilweise sieht was da auch für müll produziert wird. das eine gewisse unterhaltung geboten wird, kann ich noch akzeptieren, aber es ist mir definitiv zuviel. denn man muss auch bedenken, ich möchte ja öffentlich rechtlichen rundfunk für gutes programm, vorallem für hochwertiges und für antipopulistisches. dazu kann auch mal volksmusik zählen, aber wozu z.b. die ganzen soaps etc. ich finde es schade, dass nie darüber nachgedacht wird auch mal mit weniger geld auszukommen. und dann wird dank unserer politik auch noch jede sendung im internet nach einer gewissen zeit gelöscht, super für den kunden.
    die gez soll übrigens im moment nicht abgeschafft werden, sondern soll das geld weiter eintreiben. über das finanzamt klingt zwar gut, aber das wurde glaube nicht umgesetzt um die trennung zw. staat und rundfunk zu erhöhen. wobei diese sowieso nicht gegeben ist, wie man ja an den mitgliedern der aufsichtsräte sieht.
    das mit dem gehalt ist nunmal in diesem system so. hier sollte man sich vielleicht allgemein fragen, ob jemand überhaupt soviel geld _verdienen_ kann. kann man denn 20mal mehr leisten als z.b. eine krankenschwester? also ist das für eine gesellschaft tragbar? aber das ist eine andere diskussion.

    kurz zu dem thema krankenversicherung..
    natürlich ist es so, dass ich nicht das zurückbekomme, was ich eingezahlt habe. denn schließlich ist dieses system ja so gemacht, dass damit es die kranken “schützt”, somit wird der “meist gesunde” immer mehr einzahlen. und ja, das mach ich gerne.
    mit der rente ist es ein wenig komplizierter. es ist meines achtens nicht so einfach wie spartacus meinte, dass die versicherung mal so einfach aus 100€ 500€ macht. denn das problem der kapitalgedeckten anlagen ist ja eben, dass sie auch sehr strak vom finanzmarkt abhängig sind, das geld theor. auch einfach “weg sein kann”, wenn mal eine bank plötzlich hops geht und diese nicht geretet wird (kann im laufe von 80 lebensjahren ja doch mal vorkommen), von währungsreformen oder ähnliches ganz abgesehen (in großbrittanien hat man jetzt ja teilweise dieses problem).

    ja, das jetzige system ist definitiv auch nicht das beste und ich selbst glaub auch nicht mehr an eine rente, obwohl ich schon fleissig einzahle. aber die lösung kapitalgedeckte altersversorgung ist meinesachtens auch keine.
    natürlich ist in wirklichkeit alles deutlich komplizierter.

    zum apple kabel. dann ist bestimmt der stecker schon verdreckt.

    was ich ja noch nie verstanden habei st die begeisterung für loewe bzw. bose. gerade im audiobereich gibt es doch mit abstand teurere und bessere systeme(teufel, b&w, krell, t&a, nur um ein paar namen zu nennen). ebenso würde ich mir lieber einen panasonic plasmabildschirm hinstellen als so ein loewe-ding.

    eure begeisterung für hack kann ich leider nicht nachvollziehen. ich würde mir im leben nie hack kaufen, voll eklig. aber die geschmäcker sind halt unterschiedlich..
    die idee das selbst zu tun find ich natürlich toll. also einfach dieses “das system ist scheiße, also mach ich mein eigenes” ist super, meine hochachtung dafür.
    beim shop nur daran denken, gerade das verschicken kann ganz schön kompliziert sein, ab einer gewissen größe auch mal mit der post sprechen, bezüglich firmenporto… ist halt wirklich die frage ob sich 15€ für dich noch lohnen, aber probier es einfach mal!

    thema semperoper… schon sehr enttäuschend, zeigt aber vielleicht auch nur wie weit weg die verantwortlichen von der web-welt sind. und ja, ich liebe shclichte designs, aber selbst dann könnte man das deutlich besser machen. positiv ist zu bemerken, dass die seite immerhin benutzbar ist. das kann man von der neuen seite der leipziger verkehrsbetriebe (lvb.de) nämlich nicht sagen.

    ach ja, danke für die sendung:)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>